Fremdsprachenkorrespondent/-in

Fremdsprachenkorrespondent/-in

Du hast Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten und besitzt sehr gute Englischkenntnisse? Dann bewirb dich für eine Ausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent/-in. Während deiner Ausbildung erhältst du Einblicke in diese Bereiche: Personalwirtschaft, Beschaffung, Marketing und

Vertrieb sowie Produktions- und Lagerwirtschaft. Darüber hinaus pflegst du den Kontakt mit Geschäftspartnern im In- und Ausland. Gemeinsam mit einem unserer Partnerunternehmen ermöglichen wir dir einen erfolgreichen Start in das Berufsleben.

Informationen über den Beruf

Informationen über den Beruf

Das bringst du mit

  • Fachabitur oder Abitur
  • eine sehr gute Sprachfertigkeit in Englisch sowie gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse
  • Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten

Das erwartet dich

  • eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • eine parallele Qualifizierung zum/zur fremdsprachlichen Korrespondent/-in (IHK)
  • eine Ausbildungsdauer von 2 1/2 Jahren
  • eine mögliche Verkürzung der Ausbildung bei sehr guten Leistungen
  • eine Vielfalt an Ausbildungsorten (verschiedene Abteilungen der Partnerunternehmen in Hessen sowie Ausbildungseinrichtungen von Provadis)
  • eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Das sind deine Aufgaben

  • Unterstützung der Fach- und Führungskräfte durch die Übernahme von Assistenzaufgaben wie z. B. die Abwicklung von Dienstreisen, Terminplanung oder die Organisation von Meetings
  • Sachbearbeitung in verschiedenen kaufmännischen Abteilungen: Personalwirtschaft, Beschaffung, Marketing und Vertrieb sowie Produktions- und Lagerwirtschaft
  • Kontaktpflege und Korrespondenz mit Geschäftspartnern im In- und Ausland mithilfe moderner Kommunikationstechniken

Diese Wege stehen dir offen

  • Fachkaufleute (IHK) und Fachwirte (IHK) mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Bachelor- und Masterstudiengänge

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht

" Ich finde es gut, wen man sein Wissen gleich anwenden kann. Eine Ausbildung hilft, sich über seine Ziele klar zu werden. Übersetzen, organisieren, kommunizieren – das sind die drei Tätigkeiten, die den Berufsalltag einer Fremdsprachenkorrespondentin bestimmen. Für mich perfekt, weil ich Sprachen mag, mich aber auch für wirtschaftliche Prozesse interessiere und außerdem viel mit Menschen zu tun habe. Ich durchlaufe bei der Provadis viele Abteilungen, da bekommt man ein sehr konkretes Bild davon, was in Büros so Tag ein Tag aus getan wird. Von Anfang an werden uns Aufgabe übertragen, die wir eigenverantwortlich erledigen. Dabei wird immer wieder betont, dass man keine Angst vor Fehlern haben muss. So lernt man schnell, selbstständig zu arbeiten – und das macht einfach Spaß. Ich kann mir gut vorstellen, später einmal berufsbegleitend zu studieren. Nur Uni? Das wäre nichts für mich."

Christina K., 20 Jahre, 1. Lehrjahr

Bewerbung

Bewerbung

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main

Bewerbungen für Ausbildungsplätze am Standort Frankfurt am Main

Bewirb dich bevorzugt über unsere Online-Bewerbung:

Alternativ per Post:
Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
Personalcenter
Industriepark Höchst B852
65926 Frankfurt am Main

Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
Dorothea Kriftewirth
Personalreferentin
Elektrotechnische Ausbildung
Industriepark Höchst B852
65926 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 305-14844
Fax: +49 69 305-26513
E-Mail: ausbildung(at)provadis.de