Mechatroniker/-in (Standort Marburg)

Mechatroniker/-in (Standort Marburg)

Du interessierst dich für technische Zusammenhänge und die englische Sprache und besitzt dazu handwerkliches Geschick? Dann ist die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in genau das Richtige für dich. Zu deinen Aufgaben während der Ausbildung zählen z.B. das Herstellen, Prüfen, Programmieren

und Instandhalten von mechanischen und elektromechanischen Anlagenteilen. Gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen bieten wir dir einen optimalen und erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Informationen über den Beruf

Informationen über den Beruf

Das bringst du mit

  • Sehr guter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachabitur oder Abitur
  • Interesse an Elektrotechnik und Physik sowie handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis, gutes Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen
  • Interesse an der englischen Sprache
  • Farbsehtüchtigkeit

Das erwartet dich

  • eine Ausbildungsdauer von 3 1/2 Jahren
  • eine mögliche Verkürzung der Ausbildung bei guten Leistungen
  • Ausbildungsorte: verschiedene Werkstätten der Gesellschaften am Standort BEHRINGWERKE, Berufsbildungszentrum Marburg und Ausbildungseinrichtungen von Provadis in Marburg
  • Berufsschule: 1 1/2 Tage pro Woche in den Beruflichen Schulen Kirchhain
  • eine Abschlussprüfung vor der IHK Kassel

Das sind deine Aufgaben

  • das Herstellen, Prüfen, Programmieren und Instandhalten von mechanischen und elektromechanischen Anlagenteilen
  • die Bedienung von elektrischen und elektronischen Steuerungen, Hardware und Softwaresystemen
  • das Prüfen und Instandhalten von hydraulischen und pneumatischen Systemen sowie der Automatisierungstechnik
  • der Einsatz moderner Technologien: CNC-Technik, Elektrotechnik, Pneumatik, Hydraulik, Informatik, Programmieren von Systemen

Diese Wege stehen dir offen

  • Meister/-in
  • Techniker/-in
  • Bachelor / Master

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht

"Das Berufsbild des Mechatronikers umfasst zwei Berufsfelder. Zum einen steht der Mechaniker und zum anderen das Berufsfeld des Elektrikers im Vordergrund. Diese Tatsache war mitbestimmend bei der Berufswahl. Mit einer Vielzahl von Lehrgängen wurden verschiedene Bereiche des Berufes in der Ausbildung intensiv behandelt: wie z.B. Metall- und Elektrotechnik, Elektronik, Pneumatik und Hydraulik. Wichtig war mir persönlich in einem Team meine beruflichen Stärken zu entwickeln. Durch diese erworbenen Kenntnisse kann man im Betrieb sehr flexibel eingesetzt werden. Nach dem Abschluss meiner Ausbildung und umfangreichen betrieblichen Erfahrungen möchte ich eine Weiterbildung zum Diplomingenieur machen."

Patrick Sperling

Bewerbung (Standort Marburg)

Bewerbung (Standort Marburg)

Bewerbung an:
Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
Stichwort: Meine Ausbildung bei GSK Marburg
Andrea Bachmann
Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg

Bei Rückfragen zur Bewerbung:
Tel.: +49 6421 39-59 59
E-Mail: info.marburg(at)provadis.de

Kontakt:
Johanna Erkel
Tel.: +49 6421 386-6076
E-Mail: johanna.x.erkel(at)gsk.com