DQC Schwerpunktsitzung zu „Qualifikation Mitarbeiter“ in der Blechwarenfabrik Limburg

(v.l.n.r.): Björn Prästin (Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH) Jürgen Funk (HessenChemie) Gunther Krämling (Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH) Annika Trappmann (Blechwarenfabrik Limburg) Dieter Rohrer (Biotest AG) Michael Reinhart (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) Karin Saar (Heraeus Holding GmbH) Axel Becker (B. Braun Melsungen GmbH) Andrea Fehn (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) Lisa Schäfer (IWAK Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur) Dr. Theo Fecher (Evonik Technology & Infrastructure GmbH) Pia Kamperhof (Chemische Fabrik Budenheim KG) Daniel Schrapp (HessenChemie) Christof Glaser (Schulleiter Ludwig-Geißler-Schule Hanau) Dr. Karsten Rudolf (Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH) Dr. Christa Larsen (IWAK Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur)

Das DQC-Net eröffnete das Jahr 2020 mit seiner Netzwerksitzung bei der Blechwarenfabrik Limburg. Hier verschafften sich die 15 Vertreter aus Chemieunternehmen und Sozialpartnern einen Eindruck, wie es dem mittelständischen Unternehmen mit seinen 300 Mitarbeitern gelungen ist, innerhalb von vier Jahren die Transformation von der analogen Produktion hin zu Industrie 4.0 zu vollziehen. Nicht nur, dass das Unternehmen einen neuen hochdigitalisierten Standort aufgebaut hat, der zudem den modernen Ansprüchen an Nachhaltigkeit gerecht wird. Es ist auch gelungen, die Mitarbeiter auf dem Weg mitzunehmen und zu qualifizieren von Grundkenntnissen der IT bis hin zum vernetzten Arbeiten. New Work wurde hier nicht nur im Büro umgesetzt, sondern auch in der Produktion, wo jeder Mitarbeiter in der Produktion dazu in die Lage versetzt wurde, die selbstfahrenden Logistiksysteme bei kleineren Störungen schnellstmöglich wieder lauffähig zu machen. Mehr zur neuen Produktionsstätte in diesem Film:  https://www.youtube.com/watch?v=CYZxqBGss80 Im Austausch mit Frau Trappmann, Management & CI-Beauftragte, erfuhren die Netzwerkmitglieder mehr zu den Qualifizierungskonzepten in Aus- und Weiterbildung. Überdies befassten sich die Netzwerkmitglieder mit Evaluationsergebnissen aus den Teilprojekten von DQC und mit einer Initiative zur „Stärkung der Partnerschaft von Unternehmen und Berufsschulen“, die HessenChemie, VCI, DKJS und Provadis in diesem Jahr auf den Weg bringen und die DQC_Net unterstützend flankiert.