IHK ehrt die hessenweit besten Weiterbildungs-Absolventen

Jedes Jahr absolvieren über 4.000 Fachkräfte eine anerkannte IHK-Weiterbildung in Hessen. Die Teilnehmer mit den besten Abschlüssen aus dem jüngsten Prüfungsjahrgang wurden jetzt durch Landeswirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und den Präsidenten des Hessischen Industrie- und Handelskammertages (HIHK), Eberhard Flammer, in Wiesbaden ausgezeichnet. Unter den erfolgreichen Absolventen war auch Hendrik Lang, der seine Fortbildung zum Industriemeister von 2016 bis 2018 bei Provadis absolvierte.

„Mit meiner berufsbegleitenden Fortbildung möchte ich den Grundstein für eine spätere Führungsposition legen. Die Weiterbildung bei Provadis hat mich hierfür bestens vorbereitet. Die Dozenten bringen einen hohen Praxisbezug mit und dank der verschiedenen Zeitmodelle konnte ich meine Fortbildung perfekt mit meinem beruflichen Alltag vereinen“, betont Lang im Rahmen der Landesbestenehrung.

Genau wir Hendrik Lang hat jeder der gut 4.000 erfolgreichen Absolventen der IHK-Weiterbildungsprüfungen aus ganz Hessen beste Qualifikationen für die betriebliche Praxis erworben. Die herausragenden Erfolge der als landesweit besten Absolventen ausgezeichneten Männer und Frauen zeigen auch, dass Exzellenz und Höchstleistung ebenso abseits der Universitäten und Hochschulen erbracht werden.

„Gut ausgebildete Fachkräfte sind das Rückgrat der hessischen Wirtschaft und wir sind zu Recht stolz auf unser duales Ausbildungssystem", betont Wirtschaftsminister Al-Wazir in seiner Festrede. Die Landesregierung unterstütze die Ausbildung aber auch die Qualifizierung im Job mit zahlreichen Förderprogrammen. Damit setzt sie ein klares Zeichen, dass die berufliche Aus- und Weiterbildung genauso wichtig und wertvoll ist wie ein akademischer Bildungsweg.

 

Alle weiteren Informationen zu unseren Weiterbildungsangeboten finden Sie unter: www.provadis.de/weiterbildung