MINT in Schotten

Am 29.11.2019 haben 13 Schüler/-innen erstmals erfolgreich im Vulkaneum in Schotten anhand von Versuchen im Rahmen des Projektes MINT – Die Stars von Morgen den geladenen Eltern und allen Interessierten ihre erlernten Kenntnisse präsentiert. Im Anschluss hat der Projektleiter Manfred Mahler allen Teilnehmer/-innen das MINT Zertifikat überreicht.

Das Projektteam aus Schotten, Frau Boos, Frau Hühn und Frau Erichs haben zusammen mit dem Praktikanten Herrn Boos eine interessante, praxis- und berufsorientierte MINT-Veranstaltungsreihe umgesetzt. Um die Berufsberatung hat sich die Berufsberaterin Frau Sobota von der Agentur für Arbeit aus Lauterbach gekümmert. Die Förderung des Projekts MINT – Die Stars von Morgen erfolgt durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft,  Energie, Verkehr und Wohnen aus Mitteln des ESF - Europäischer Sozialfonds sowie durch die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit.