Transfertagung ANLIN „Ausbildung & Nachhaltigkeit“

v.l.n.r.: Sabine Helling (BBW), Freia Polzin (QFC), Dr. Klaus-Dieter Mertineit (INB), Dr. Karsten Rudolf (Provadis), Barbara Hemkes (BIBB)

Am 28. Februar 2019 kamen rund 50 Akteure im Bereich der beruflichen Bildung auf Einladung des Bildungszentrums für Beruf und Wirtschaft e. V. in der Evangelischen Akademie in Wittenberg zusammen, um sich über nachhaltige Lernorte und Nachhaltigkeit in der Ausbildung auszutauschen. Neben Impulsen aus Politik und Wirtschaft, bekamen hier auch Auszubildende, die an den ANLIN-Modulen teilgenommen haben, die Gelegenheit ihre Projektideen vorzustellen. Unter den Gästen fanden sich Ausbildungskräfte, Personalverantwortliche und Betriebsräte, Vertreter der Sozialpartner der Chemiebranche, sowie Auszubildende.

Die Tagung bildete gleichzeitig die Abschlussveranstaltung des Modelversuches ANLIN, in welchem Provadis zusammen mit dem BBW Wittenberg, dem QFC und dem Institut für nachhaltige Berufsbildung seit Juni 2016 ein Konzept zur nachhaltigen Gestaltung von Lernorten im dualen System der Berufsbildung entwickelt.

Weitere Informationen zum Projekt ANLIN finden sie unter: www.provadis.de/anlin