Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
Industriepark Höchst B845
Rudolf-Amthauer-Straße
65926 Frankfurt am Main

Vielfältige Berufsperspektiven im Fachkräftecamp Wiesbaden

Schülerinnen und Schüler aus Wiesbaden und Langen nutzten das Fachkräftecamp von Provadis zur intensiven Berufsorientierung

Arbeitgeber*innen in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Pharmazie sowie Sozialberufen sucht händeringend nach Fachkräften. Um jungen Menschen frühzeitig einen Einblick in die vielfältigen und spannenden Berufe mit Zukunft zu geben, wurden die Fachkräftecamps ins Leben gerufen. Das Konzept für dieses Angebot zur vertieften Berufsorientierung und nachhaltigen Fachkräftesicherung hat der Bildungsexperte Provadis entwickelt. Kooperationspartner sind das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, das Hessische Kultusministerium und die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit sowie Provadis. Die Gemeinschaftsinitiative wird aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration gefördert.

Fünf Tage vielseitige Berufswelten 

Ein umfang- und abwechslungsreiches Programm erwartete die Teilnehmer des Camps in Wiesbaden. Angefangen beim Campstart in den Labors von Provadis, wo die Teilnehmenden den Zitronensäuregehalt einer Zitrone über das Analyseverfahren der Titration kennenlernen konnten, über den eindrucksvollen Tag in den Helion-Kliniken in Wiesbaden, bei dem die Schüler*innen die verschiedenen Stationen der Klinik inklusiver einer Live-OP erkunden durften bis hin zu der tiergestützten Therapie in der Jugendhilfe der EVIM in Wiesbaden, wurden den jungen Menschen ein buntes Programm voll vielseitiger Berufsbilder geboten. Im Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim stand unter anderem das Thema Dialyse auf dem Programm, während die Caritas Einblicke in ihr vielseitiges Angebot im Bereich Kita und Jugendhilfe gewährte. Abgerundet wurde das Programm durch einen Besuch bei der Agentur für Arbeit mit vielen Informationen und eigenen Recherchen rund um die Gesundheitsberufe. Danach verarbeiteten die Jugendlichen ihre Erfahrungen und Eindrücke in Collagen, die sie bei der Abschlussveranstaltung präsentierten.

Hinweis zu Cookies

Dieser Website verwendet verschiedene Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

Marketing-Cookies setzen wir ein, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

Personalisierungs-Cookies helfen uns, Sie besser ansprechen zu können, auch außerhalb unserer Webseiten.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Mehr dazu unter unserer Datenschutzerklärung

Infos
Infos
Infos
Mehr Info