Pharma- und Biotechnologie

Die Biotechnologie hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer modernen Querschnittstechnologie entwickelt, die sich bereits in der Industrie etabliert hat. Vor allem bei der Entwicklung neuer spezifischer Wirkstoffe spielen biotechnologische Verfahren eine entscheidende Rolle; insbesondere für die Pharmaindustrie, die u. a. mit gentechnisch veränderten Mikroorganismen oder Zellkulturen hochkomplexe Biopharmaka in Fermentationsanlagen herstellen.

Die Umstellung von chemischen Produktionsprozessen zu biotechnologischen erfordert qualifiziertes Personal, das die Voraussetzung für funktionierende Herstellungsprozesse in einem höchst regulierten Umfeld ist. Fachkräfte für die biotechnologische Produktion und Forschung benötigen ein fundiertes Verständnis für die Prozesskette – von der biologischen Zelle bis zum aufgearbeiteten Produkt. Provadis qualifiziert Produktionskräfte für firmenspezifische, biotechnologische Prozessketten.

In den Fortbildungen und Inhouse-Programmen qualifizieren wir die Teilnehmer so, dass sie durch gezielte Schwachstellenanalyse die Grundlagen für ein hohes Qualitätsniveau und geringere Stillstandzeit sowie geringe Ausschussquoten schaffen. Sie analysieren und interpretieren die Arbeitsschritte und sind in der Lage, die richtigen Maßnahmen aus den Ergebnissen abzuleiten und umzusetzen.

Auswahl an Themen:

- Biotechnologie
- Upstream Processing/ Downstream Processing
- Pharmazeutische Qualitätssicherung
- Pharmazeutische Technologie
- Konfektionierung
- Molekularbiologie/ Gentechnik
- Fermentationstechnik
- Arzneimittelkunde
- Hygiene und Aseptik

Ihr Ansprechpartner

Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH
Tobias Hahn
Industriepark Höchst B845
65926 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 305-4225
Fax: +49 69 305-98 4225
E-Mail: tobias.hahn(at)provadis.de