Benjamin Reck

Benjamin Reck

Dozent u.a. für Geprüfte/-r Industriemeister/-in Chemie (IHK), Geprüfte/-r Industriemeister/-in Pharmazie (IHK), Industriefachwerker/-in Pharmazeutische Zellkulturtechnik
 

Bitte nennen Sie die drei wichtigsten Stationen Ihrer beruflichen Laufbahn.

Das ist schnell zusammengefasst: Ich bin nach 7 Jahren als Ausbilder im Team Biologie und Gesundheit der Provadis in den Bereich Weiterbildung Technologie gewechselt.

Drei Dinge, die Sie an Ihrem Beruf besonders mögen …

Der Kontakt zu Menschen, ein abwechslungsreicher Tagesablauf und die Idee, durch meine Tätigkeit das Berufsleben anderer Menschen positiv zu beeinflussen.

Was ist das zentrale Argument für Weiterbildung?

Lebenslanges Lernen. Das klingt vielleicht zunächst eher nach einer Strafe, ist aber tatsächlich der alternativlose Weg für alle Berufstätigen. In einer sich immer schneller wandelnden (Arbeits-)Welt ist die permanente Fort- und Weiterbildung Voraussetzung für den Erhalt der eigenen Erwerbsfähigkeit und davon ausgehend für beruflichen Erfolg.

Was spricht für die Provadis?

Die Provadis hat umfassende und jahrelange Erfahrung bei der Etablierung von Bildungskonzepten, die greifen. Ein wichtiges Argument für die Provadis ist auch, dass für Dozenten und Ausbilder der Mensch im Vordergrund steht.

Seit wann arbeiten Sie bei Provadis als Dozent/Referent?

Von 2010 bis 2017 habe ich als Ausbilder gearbeitet. Seit 2017 bin ich als Dozent in der Weiterbildung tätig.

Wie viele Seminare leiten Sie durchschnittlich im Jahr und welche?

Ich werde voraussichtlich ab 2018 im Lehrgang Industrie Meister Chemie unterrichten. Zudem arbeite ich als Dozent in verschiedenen weiteren Fortbildungen.

Bildung – was bedeutet das für Sie?

Bildung – das ist die Chance, immer wieder aufs Neue einen Blick über den Tellerrand zu riskieren und sich neue Handlungskompetenzen anzueignen. Ich bin davon überzeugt, dass Bildung und fortwährende Weiterbildung die Basis für ein erfülltes Berufsleben ist.